Donnerstag, 12. Februar 2015

Und plötzlich fühlt man wieder was...

Gestern erstes Date seit langem. Ich würde dir ja jetzt gerne erzählen, dass ich es verkackt hab, aber nein, es lief super! Erst Kino, dann zu ihm und was gegessen und rumgealbert. Irgendwann haben wir uns mit einer Decke in seine Hängematte aufm Balkon gelegt und ein, zwei Kippen geraucht. Habt ihr schon mal im Winter einen wolkenfreien Himmel mit Sternen gesehen? Viel klarer und dunkler als im Sommer...
Viel Gekuschel aber keinen Kuss. Ganz gut so, denke ich. Ich bin aus der Übung gekommen in Sache Beziehungen.
 Um ehrlich zu sein hab ich sogar ziemlich Muffensausen davor. Was ist wenn ich doch nicht so viel empfinde für ihn? Was ist wenn ich ihm schrecklich weh tue? Was ist wenn ich seine Erwartungen erfüllen kann? Was ist wenn..?
"Denk nicht so viel drüber nach" würdest du jetzt vielleicht sagen. Toll, Hilfreich. Ich kann meine Gedanken nicht einfach abstellen. So gerne ich das können würde, aber es klappt nun mal nicht.
Das Problem ist mein Exfreund hat mich damals nicht sehr nett behandelt.. Kurzfassung: Er hat sich nur für seinen Scheiß interessiert und wenn ich dann mal was erzählt hab, hat er meist nicht mal zugehört, hatte manchmal echt verdrehe Ansichten und klein Klärchen glaubt natürlich dran. Thema Sex fange ich erst gar nicht an.. (ist mir dann auch zu privat). Dann ging es mir echt richtig schlecht. Kein Kümmern, keine Untersützung, wenig Kontakt. Auf Rat von meinem Vater hab ich dann Schluss gemacht. Viele Sachen aus der Zeit sind mir erst viel später klar geworden. Vorher hab ich immer mir die Schuld gegeben. Naja, seit dem ist es unendlich schwer für mich sich auf jemanden einzulassen.

Aber ich werde jetzt mein bestes geben und mich drauf einlassen, denn Er ist ein besonderer Mensch und es tut mir gut. Ich bin erstaunlich glücklich gewesen heute. Habe wirklich mal wieder Freude gespürt. Die Leere ist verschwunden. Und Vorfreude auf das nächsten Treffen ist da...!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen